54. Wajelech

(5. Mose 31.1 - 31.30)

 

Zusammenfassung

 

Mose ist 120 Jahre alt geworden und weiss, dass er bald sterben wird. Während der vierzig jährigen Wüstenwanderung hat er das Volk auf den Einzug in das verheissene Land vorbereitet. Er hat alle Weisungen des HERRN in das Buch des Gesetzes geschrieben. Dieses Buch soll neben der Bundeslade aufbewahrt werden und als Zeuge gegen Israel sein. Als Nachfolger von Mose setzt G`tt Josua ein. Er wird das Volk Israel über den Jordan führen. Der HERR selbst wird die Völker vor Israel vertreiben. Mose verordnet, dass dem Volk Israel alle sieben Jahre zum Erlassjahr am Laubhüttenfest aus dem Buch des Gesetzes vorgelesen werden soll. G`tt offenbart Mose, dass das Volk Israel im verheissenen Land fremden Göttern nachhuren wird. Es wird den Bund mit dem HERRN brechen und so wird G`tt sein Angesicht abwenden. Viele Nöte und Übel werden die Israeliten treffen.